Aufgrund der anhaltenden Coronakrise und des enormen Aufkommens in allen Speditionsnetzwerken kann es zu Lieferverzögerungen kommen!

WPC - Hohlkammer- oder Massivdielen?

WPC - Hohlkammer- oder Massivdielen?

WPC Dielen bestehen im wesentlichen aus Holz und Kunststoff. Sie sind sehr gut zur Verlegung auf Terrassen und Balkonen geeignet. Die wichtigsten Formen sind die WPC Massivdielen und die WPC Hohlkammerdielen. Beide Varianten haben den Vorteil, dass sie sehr langlebig, witterungsbeständig und pflegeleicht sind. Außerdem entstehen keine Splitter, sodass Sie problemlos barfuß gehen können. Stellen Sie sich die Frage: WPC Massiv oder oder Hohlkammer? möchten wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Aspekte erläutern.

Welche Vor- und Nachteile haben Massivdielen?

WPC Massivdielen sind sehr formstabil und besitzen eine hohe Tragfähigkeit. Sie sind robust, rutschfest und bis zu 30 Jahre haltbar. Ist es zu erwarten, dass die WPC Dielen auf Ihrem Balkon oder auf Ihrer Terrasse höheren Gewichten standhalten müssen, sind WPC Massivdielen eine gute Wahl. Nachteilig kann sich auswirken, dass sie etwas schwieriger als die WPC Hohlkammerdielen zu montieren sind. Es sind jedoch keine Abschlussleisten und keine Abschluss- oder Winkelprofile notwendig. Die WPC Massivdielen können verschiedenen Witterungsbedingungen ausgesetzt werden, ohne dass sie dadurch Schaden erleiden. Ganz im Gegenteil: Sie erweisen sich als äußerst hitze-, frost- und witterungsbeständig. Außerdem sind sie rutschfest, was vor allem bei Frost ein großer Vorteil ist.

Dafür sind Massivdielen geeignet

Sie können die WPC Massivdielen in vielen Bereichen verlegen. Das gilt nicht nur für die Terrasse oder den Balkon, sondern auch für Nassbereiche. Möchten Sie Ihren Pool oder einen Teich mit WPC Dielen umranden, sind die Massivdielen hervorragend geeignet. Sie sind so aufgebaut und konstruiert, dass ihnen Nässe nichts anhaben kann.

Welche Vor- und Nachteile haben Hohlkammerdielen?

Möchten Sie eine Wahl zwischen WPC Hohlkammer oder Massiv treffen, sollten Sie die Vor- und Nachteile der Hohlkammerdielen kennen. Sie besitzen ein geringeres Gewicht als die Massivdielen und sind leichter zu verarbeiten. Nachteilig wirkt sich aus, dass sie wenig formstabil und nicht für Nassbereiche geeignet sind. Bei der Entscheidung WPC Hohlkammer oder Massiv sollten Sie außerdem berücksichtigen, dass die Hohlkammerdielen sowohl eine Unterkonstruktion als auch Abschluss- oder Winkelprofile benötigen. Unterkonstruktionen sind für die Stabilität wichtig, da die Hohlkammerdielen im Inneren verschiedene Aussparungen besitzen. Abschluss- und Winkelprofile verhindern, dass Schmutz und Ungeziefer in die Hohlkammerdielen eindringen kann.

Dafür sind Hohlkammerdielen geeignet

WPC Hohlkammerdielen sind sehr gut für kleine Terrassen oder Balkone geeignet. Achten Sie darauf, dass Sie sie mit einem Gefälle von ungefähr 2% verlegen, denn dann kann das Wasser problemlos ablaufen, ein Faktor, der vor allem im Winter und bei Frost bedeutsam ist. Für den Einsatz in Feuchtbereichen sind die WPC Hohlkammerdielen nicht geeignet. Hier sind die WPC Massivdielen eindeutig die bessere Wahl.

Fazit

Die Frage: WPC Massiv oder Hohlkammer Dielen lässt sich niemals pauschal beantworten. Das hängt immer von den konkreten Umständen ab. Hohlkammerdielen sind leichter und preiswerter als die Massivdielen. Außerdem ist die Montage etwas einfacher. Für größere Flächen oder feuchte Bereiche sind die robusten WPC Massivdielen ideal. In unserem Shop finden Sie sowohl Hohlkammer-Dielen als auch Massivdielen Komplett-Sets.