Aufgrund der anhaltenden Coronakrise und des enormen Aufkommens in allen Speditionsnetzwerken kann es zu Lieferverzögerungen kommen!

WPC Pflege & Reinigung

WPC Pflege & Reinigung

WPC Pflege & Reinigung

WPC ist eine Kombination aus Holz und Kunststoff. Das Material ist robust und wetterfest, darüber hinaus ist es viel pflegeleichter als Holz. Sofern Sie ein paar Grundregeln zur WPC-Pflege beachten, haben Sie viele Jahre und sogar Jahrzehnte lang Freude an Ihren Dielen.

Wie pflege ich meine WPC Terrasse richtig?

WPC Dielen reinigen bedeutet weit weniger Pflegeaufwand als bei Vollholz-Dielen, da Öl, Lack oder Beize nicht zum Einsatz kommen. Direkt nach dem Verlegen sollten Sie Ihre WPC Terrasse imprägnieren. Tragen Sie die Imprägnierflüssigkeit mit einer Farbrolle gleichmäßig auf die trockenen Dielen auf und lassen Sie sie mindestens 20 Minuten einwirken. Entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit anschließend mit einem Lappen und lassen Sie die Terrasse danach komplett trocknen. Nach ungefähr zwei Stunden sind die Dielen wieder betretbar. Aufgrund der Witterungsbeständigkeit bleibt der Außenbelag der Dielen stets intakt. Durch ständige Sonneneinstrahlung findet lediglich eine leichte Farbveränderung statt, die aber aufgrund des Holzanteils ganz natürlich ist. Zur perfekten WPC-Pflege sollten Sie die Imprägnierung einmal jährlich erneuern.

Wie reinige ich meine WPC Terrasse richtig?

Das Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt zum Reinigen von WPC Dielen. Befreien Sie sie zunächst von Spuren von Schnee, Eis und Streusalz. Entfernen Sie anschließend mit einem Besen Blätter und groben Schmutz. Obwohl WPC wenig Angriffsfläche für Schimmel bietet, kann Laub in Verbindung mit Feuchtigkeit doch manchmal für Schimmelbildung sorgen. Laub und Gartenabfälle sollten daher regelmäßig von der Terrasse gekehrt werden. Reinigen Sie Ihre Terrasse anschließend mit warmem Wasser. Verwenden Sie dafür einen Bodenwischer oder, bei hartnäckigeren Verschmutzungen, eine Bürste. Sie können bei Bedarf einen speziellen WPC-Reiniger hinzugeben, aber auch herkömmliches Spülmittel oder Kernseife leisten perfekte Dienste. Spülen Sie mit klarem Wasser nach. Im Sommer erfordert die WPC-Pflege nur ein regelmäßiges Abfegen und Wischen.

Rost-, Wasser- & Öl-Flecken von der WPC Terrasse entfernen

Um Rostflecken zu entfernen, benötigen Sie einen speziellen Reiniger. Damit solche Flecken gar nicht erst entstehen, empfiehlt sich eine Trennlage. Verwenden Sie beispielsweise Filzgleiter für Ihre Gartenmöbel und schützen Sie so Ihre WPC-Dielen vor Verfärbungen durch Rost. Wasserflecken hingegen werden häufig schon vom Regen weggewaschen. Falls das nicht ausreicht, sind sie leicht mit Wasser und einem lösungsmittelfreien Reinigungsmittel zu entfernen. Von Öl- und Fettflecken sollten Sie Ihre WPC Terrasse so schnell wie möglich befreien. Meistens genügt es auch hier, Wasser und einen Allzweckreiniger zu verwenden.

Die richtigen Reinigungsmittel & Hausmittel

Es gibt viele chemische Spezialreiniger, die oftmals aufgrund der enthaltenen Tenside und Pestizide umweltbelastend und darüber hinaus teuer sind. Da WPC-Dielen aufgrund ihres Kunststoffanteils sehr schmutzresistent sind, reicht in den meisten Fällen die Reinigung mit Wasser und haushaltsüblichen Mitteln aus. Sparen Sie Geld, indem Sie beispielsweise Hausmittel wie Spülmittel, Kernseife oder Schmierseife für die WPC-Reinigung verwenden. Diese wirken rückfettend und hinterlassen eine Schutzschicht, die Ihre Dielen vor erneuter Verschmutzung bewahrt.

Häufige Fragen zur WPC Pflege

Muss ich meine WPC Terrasse ölen oder nicht?

Viele fragen sich: WPC ölen oder nicht? WPC-Dielen müssen weder geölt noch gestrichen oder auf eine andere Art nachbehandelt werden. Da WPC eine Holz-Kunststoff-Kombination ist, würde die Verwendung von klassischen Holzölen sogar unschöne Flecken hinterlassen, da das Öl nicht in das Material einziehen kann.

Mit welchen Hausmitteln kann ich meine WPC Terrasse reinigen?

WPC Dielen reinigen Sie am besten mit Spülmittel, Allzweckreiniger, Kern- oder Schmierseife in Verbindung mit Wasser. WPC ist aufgrund seines Kunststoffanteils ein schmutzabweisendes und dadurch pflegeleichtes Material.

Wie reinige ich meinen WPC Zaun?

Die Reinigung Ihres WPC Zauns erfolgt ebenso wie bei WPC-Dielen mit warmem Wasser und einem haushaltsüblichen Reinigungsmittel. Lösemittel- und kreidehaltige Mittel sollten Sie nicht verwenden, da diese die Oberfläche Ihres Zauns beschädigen oder zu Verfärbungen führen können.

Kann ich zur Reinigung einen Dampfreiniger verwenden?

WPC Dielen reinigen Sie ganz ohne schweres Geschütz. Daher wird auch vom Gebrauch eines Dampfreinigers dringend abgeraten. Durch den heißen Dampf entstehen Schäden auf den Dielen. Schlimmstenfalls fügen Sie Ihrer Terrasse durch eine derartige Behandlung große und dauerhafte Schäden zu.

Kann ich einen Hochdruckreiniger verwenden?

Ihre WPC Dielen reinigen Sie besser nicht unter Verwenden eines Hochdruckreinigers. Der starke Druck kann die Dielen nachhaltig beschädigen, da Holzfasern aus der Oberfläche herausgewaschen werden. Dies führt zu einer deutlich kürzeren Lebensdauer Ihrer Terrasse.

Wie kann ich die Lebenszeit meiner WPC Terrasse verlängern?

WPC-Terrassendielen haben durch ihre Feuchtigkeitsresistenz eine Lebensdauer von 15 bis hin zu 30 Jahren. Bereits bei der Planung und dem Aufbau Ihrer Terrasse können Sie für eine verlängerte Lebensdauer Ihrer WPC-Dielen sorgen, indem Sie für ausreichende Belüftung sorgen. Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass Wasser ungehindert abfließen kann. Darüber hinaus muss genügend Abstand zwischen der Terrassen-Konstruktion und dem Untergrund, also der Erde, vorhanden sein.